Login

2016

Führungskräfte von morgen: Erfahrung schützt nicht vor Fehlentscheidungen

Das „Global Perspectives Barometer 2016“ zeigt, was dem Führungsnachwuchs wichtig ist

Wenn es um gute Entscheidungen geht, sind Erfahrungen aus der vor-digitalen Ära in den Augen der „Leaders of Tomorrow“, also den Führungskräften von morgen, deutlich weniger wert als Offenheit für neue Ideen und die Fähigkeit, mit der digitalen Informationsflut umzugehen. Um ihre besten Mitarbeiter halten zu können, müssen Unternehmen diese stärker als bisher in Entscheidungsprozesse einbeziehen und mehr Entscheidungen delegieren. Das zeigt die Studie „Global Perspectives Barometer 2016: Voices of the Leaders of Tomorrow“. Dazu befragten der GfK Verein und das St. Gallen Symposium rund 800 Nachwuchskräfte aus mehr als 70 Ländern. 

Die Ergebnisse im Detail lesen Sie im Bericht "Global Perspectives Barometer 2016: Voices of the Leaders of Tomorrow".

Diesen finden Sie rechts auf dieser Seite zum Download.