Login

Web Week 2017

Web Week 2017: Digitalisierungsstrategien – Transformation erfolgreicher Geschäftsmodelle

Die digitale Revolution verändert nicht nur die Art und Weise, wie Leistungen produziert und konsumiert werden, sondern sie verändert auch grundlegend deren wahrgenommenen Wert und den Wettbewerb in immer transparenter werdenden Märkten. Zwar verfügen etablierte, erfolgreiche Unternehmen auf den ersten Blick über ausreichende Mittel, um für die besten Mitarbeiter interessant zu sein, ihr Marktumfeld zu analysieren, Veränderungen wahrzunehmen und darauf zu reagieren. Die Digitalisierung erfordert dazu aber auch neue digitale Denkmodelle und neue Ansätze zum Umgang mit Risiko und der Geschwindigkeit bei Entscheidungsprozessen.

DATUM:
16. Mail 2017, 17:00 bis 19:00 Uhr – anschließend Austausch bei Drinks & Snacks

ORT:
JOSPEPHS – Die Service-Manufaktur, Karl-Grillenberger-Straße / Ecke Hintere Ledergasse 44, 90402 Nürnberg /// http://www.josephs-service-manufaktur.de

ANMELDUNG
auf der Web Week Homepage
 

 

Einführend beleuchtete Fabian Buder, Projektmanager Future and University Programs im GfK Verein, Herausforderungen der digitalen Transformation und wie Innovationsblindheit zur Gefahr für etablierte Unternehmen werden kann.

Andreas Kelz, VP GSA & Nordic Territories und Managing Director PHEG Deutschland @ Paramount Pictures präsentierte in seinem Vortrag „And The Winner Takes it ALL“ neue Ansätze für Marktstrategien im Digitalen Zeitalter.

Dr. Andreas Kelz, Vice President Paramount Pictures Home Media D / A / CH, ist seit 1992 bei Paramount Pictures beschäftigt und verfügt über langjähriges Wissen im Bereich Medien. Ehe er zu Paramount Pictures kam, war Kelz nach seiner Promotion an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg unter anderem bei Henkel, Coty, Lancaster  und Allied Domecq ( Ballantines , Aperol, …) tätig.

Paramount ist eines der vier großen Hollywood Studios und gehört zum VIACOM Medienkonzern. Bekannte Filme sind z.B. Der Pate, Titanic, Transformers, Jack Reacher, Ghost in the Shell oder Baywatch VÖ 6/ 2017. Viele Filme werden inzwischen als Download oder zum Streamen via Netflix, Amazon Prime oder I-tunes angeboten.

Bernd Preuschoff, VP Digital Transformation @ Schwan-STABILO Cosmetics, zeigte in seinem Vortrag, wie wichtig „Storytelling“ und die Suche nach neuen Helden für ein Unternehmen am Anfang der Digitalisierung sind, um Mitarbeiter im Change-Prozess mitzunehmen.

Bernd Preuschoff verantwortet seit 1.1.2017 den Aufbau des digitalen Bereiches und steuert künftig alle Initiativen rund um die digitale Transformation bei Schwan Cosmetics. Er verfügt über eine langjährige Expertise in diesem Umfeld und war zuletzt als Associate Partner bei der digitalen Agentur von IBM, die IBM Interactive Experience (iX), tätig. Dort leitete er den Bereich „Digitale Strategie“ und realisierte digitale Geschäftskonzepte für DAX- und Mittelstandsunternehmen im In- und Ausland.

Als weltweit führender Private-Label-Produzent für Kosmetikstifte und -produkte zählt Schwan Cosmetics viele international renommierte Kosmetikfirmen zu seinem Kundenstamm. Das Unternehmen mit über 3.350 Mitarbeitern weltweit hat unter dem Leitsatz „Inspiration Engineered“ mit innovativen Entwicklungen die Kosmetik-Branche immer wieder nachhaltig beeinflusst.