Lindt & Sprüngli / Markenvertrauen

Juli 2011

Herr Dr. Lechner, die Marke Lindt erzielte in unserer Studie Spitzenwerte beim Verbrauchervertrauen. Was sind aus Ihrer Sicht die wichtigsten Pfeiler dieses Erfolges?

Gleichbleibend hohe Qualität, vertrauenswürdige Preispolitik, keine Distribution im Harddiscount, keine Produktion von Handelsmarken etc…

Was ist Ihres Erachtens wichtig für eine vertrauensfördernde Kommunikation? Haben Sie ein paar Tipps, wie man es richtig macht? Und was sind Ihrer Erfahrung nach die größten Fehler?

Den Konsumenten nicht für dumm verkaufen, nichts versprechen, was das Produkt nicht hält und Kontinuität im Auftritt.

Promotions sind mittlerweile nicht mehr aus dem Lebensmitteleinzelhandel weg zu denken. Nun gibt es ja ganz verschiedene Promotions. Glauben Sie, dass bestimmte Arten positiv und andere negativ auf das Vertrauen der Konsumenten in eine Marke wirken? In welcher Weise?

Wir führen in kontrolliertem Ausmaß Probieraktionen durch. Dies bringt neue Kunden an die Marke. Schädlich sind aus unserer Sicht zu hohe Aktionsfrequenz kombiniert mit aggressiven Preisnachlässen. Dies kann zur Erosion der Wertanmutung führen.

Gibt es ein Lebensmittel (Gericht) außer Schokolade, bei dem Sie so richtig schwach werden?

Ein guter Topfenstrudel mit Vanillesauce.

Herzlichen Dank für das Gespräch!

Hier geht es zur Homepage von Lindt & Sprüngli