Login

Mitgliederversammlung wählt neuen Namen für den GfK Verein

18. Dezember 2018

Nürnberg, 18. Dezember 2018 – Am Montag den 10.12.2018 fand in Nürnberg die außerordentliche Mitgliederversammlung des GfK Vereins statt. Thema war die vorgeschlagene Änderung des Vereinsnamens mit dem Ziel einer klareren Positionierung in der Außenkommunikation. Mit 84,05 Prozent der vertretenen Stimmen wurde beschlossen, dass der GfK Verein künftig den Namen „Nürnberg Institut für Marktentscheidungen e.V.“ trägt.

Hintergrund der vorgeschlagenen Namensänderung war auch die Notwendigkeit einer unverwechselbaren - und auch rechtlich gebotenen - Trennung zwischen der kommerziellen Ausrichtung der GfK SE auf der einen Seite und dem nicht-kommerziellen Forschungsauftrag des Vereins andererseits.

Nach intensiver Diskussion der Vor- und Nachteile eines neuen Namens wurde mit 84,05 Prozent der vertretenen Stimmen von den Mitgliedern beschlossen, dass der GfK Verein künftig den Namen „Nürnberg Institut für Marktentscheidungen e.V.“ führt. Der § 2 Abs. 1 der Satzung, in dem der Name festgelegt wird, wird entsprechend geändert und diese Änderung im Vereinsregister eingetragen.

Zudem wurde beschlossen, dass dort, wo der Name erscheint, in Zukunft der Hinweis „Gründer und Ankeraktionär der GfK SE“ hinzugefügt wird, um klar auf die Historie und die besondere Beziehung des Vereins zur GfK SE hinzuweisen. „Unser Selbstverständnis bleibt von der Namensänderung aber unberührt. Denn wir werden uns weiterhin stark für die GfK SE engagieren – als Mehrheitsaktionär und dort, wo es im gegenseitigen Interesse ist, auch als Forschungspartner.“, erläutert Manfred Scheske, Präsident des GfK Vereins.

Ab Januar wird der Verein auf die Nutzung des orangefarbenen GfK-Logos verzichten. Die komplette Überarbeitung des Außenauftritts ist im Frühjahr 2019 geplant. 

Fokus auf Marktentscheidungen

Auch die Forschungsstrategie des Vereins wurde – insbesondere im Hinblick auf die weltweite Digitalisierung der Marktforschung – neu ausgerichtet. Künftig liegt der Forschungsschwerpunkt noch stärker auf dem Thema „Marktentscheidungen“. Denn das Verstehen von Kaufentscheidungen der Konsumenten und die Verbesserung der Marketingentscheidungen von Unternehmen waren und bleiben der Kern des Mehrwertes der Marktforschung, der auch durch die technologischen Entwicklungen nicht an Relevanz verlieren, sondern allenfalls noch an Bedeutung zunehmen wird.

„Diese neue Fokussierung – zusammen mit dem neuen Namen – macht es für uns einfacher, unsere Aufgabe als nichtkommerzielles, internationales und interdisziplinäres Forschungsinstitut im Austausch mit einem Netzwerk an relevanten Kooperationspartnern und anderen Think Tanks wahrzunehmen.“, erklärt Dr. Andreas Neus, Geschäftsführer und Vizepräsident des GfK Vereins. 

Auch für die Mitglieder des Vereins soll der stärkere Fokus auf die Frage, wie sich die Kaufentscheidungen der Konsumenten verändern und wie Marketingentscheidungen von Unternehmen verbessert werden können, relevante Erkenntnisse bringen. „Wir freuen uns auf die Zukunft mit neuen spannenden Forschungsprojekten und den Dialog dazu mit unsren Mitgliedern, die wir künftig noch stärker in unsere Forschungsthemen einbinden möchten.“, so Andreas Neus.

Zum GfK Verein

Der Verein ist eine Non-Profit-Organisation zur Erforschung von Konsum- und Marktentscheidungen. An der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis untersucht er, wie sich Entscheidungen von Konsumenten und Unternehmen in Märkten ändern. Ziel ist es, zu verstehen, wie Verbraucher entscheiden, damit Marketing-verantwortliche ihrerseits bessere Entscheidungen bei der Marktbearbeitung treffen können. Der GfK Verein ist Gründer und Ankeraktionär der GfK SE. Seine Mitglieder setzen sich aus 520 Unternehmen und Einzelpersonen zusammen.

Weitere Informationen unter www.gfk-verein.org.

Twitter: GfK_Verein /// facebook: GfK Verein

 

 V.i.S.d.P.
GfK Verein, Presse
Sandra Lades
Nordwestring 101
90419 Nürnberg
Tel. +49 911 95151 989
sandra.lades@gfk-verein.org