Login

Vol. 3

Unternehmensexterne Qualitätssignale im Wettbewerb zwischen Handels- und Herstellermarken
Eine Analyse von Primär-, Spillover- und moderierenden Effekten

Dr. Stephen Schandelmeier

Im Wettbewerb zwischen Handels- und Herstellermarken ist in den letzten Jahren die Produktqualität immer stärker in den Vordergrund gerückt. Ob eine Handels- oder eine Herstellermarke gekauft wird, wird häufig anhand deren Qualität entschieden. Daher ist es sowohl für Handels- als auch Herstellermarkenunternehmen im Kontext des Wettbewerbs zwischen Handels- und Herstellermarken besonders wichtig, den Konsumenten durch geeignete Strategien eine hohe Qualität ihrer Marken zu signalisieren. Vor diesem Hintergrund untersucht Stephen Schandelmeier in diesem Buch, inwiefern der Einsatz eines unternehmensexternen Qualitätssignals eine geeignete Strategie für Handels- und Herstellermarkenunternehmen darstellt, um die Qualitätswahrnehmung und das Kaufverhalten der Konsumenten zu beeinflussen. Zur Untersuchung dieser Fragestellung wurden eine experimentelle Studie durchgeführt sowie reale Kaufverhaltensdaten analysiert.​

Das Buch richtet sich an Studierende und Dozenten der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Produktmanagement und Handelsmarketing. Darüber hinaus erhalten Fach- und Führungskräfte von Handels- und Herstellermarkenunternehmen wertvolle Anregungen für die strategische Ausrichtung und Vermarktung von Handels- bzw. Herstellermarken.

Autor ist Dr. Stephen Schandelmeier, der bei Prof. Dr. Nicole Koschate-Fischer am GfK-Lehrstuhl für Marketing Intellligence an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg promovierte.

Das mit ISBN und ISBN-A ausgestattete Buch ist im Verzeichnis lieferbarer Bücher (VLB) gelistet und über den Buchhandel lieferbar.
ISBN 978-3-943332-01-8
Bestellungen sind auch direkt über den GfK Verein info@gfk-verein.org möglich.
Preis: EUR 19,90, zzgl. EUR 3,00 Versandkosten.