Login

Jahresbericht 2018


Auszug aus dem Jahresbericht 2017/2018

Das pdf des kompletten Jahresberichts 2018 und alle bisher veröffentlichten Jahresberichte finden Sie HIER

 

"UNSER ZIEL IST ES, GENAU ZU VERSTEHEN, WIE SICH NEUE TECHNOLOGIEN AUF MÄRKTE AUSWIRKEN"

Prof. Hubert Weiler, Präsident des GfK Vereins
 

Liebe Leserin, lieber Leser,

ist es genug, zu wissen? Nein, wir müssen Wissen auch anwenden. Ist es genug, neue Wege gehen zu wollen? Nein, man muss sie auch gehen. Diese Fragen - angelehnt an ein Zitat von Johann Wolfgang von Goethe - haben unsere Aktivitäten der letzten zwölf Monate bestimmt. Denn es ist ein wichtiges Ziel des GfK Vereins, Wissen zu schaffen und dieses weiterzugeben, damit es von möglichst vielen angewendet werden kann. Als Think Tank der Marktforschung betreiben wir Forschung, um die Marktforschung als konsum- und absatzorientierte Disziplin, sowie den Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Praxis, zu fördern.

Zum kompletten Vorwort 


„MAN SOLLTE SEINE BERUFLICHE KARRIERE ALS REISE SEHEN – EINE REISE, DIE MAN LIEBT.“

Manfred Scheske, Präsident des GfK Vereins (seit 5. Juli 2018)


Seit 2017 sind Sie Vizepräsident im GfK Verein – nun sind Sie als Präsident vorgeschlagen. Was sind Ihrer Meinung nach die Herausforderungen, die auf den GfK Verein warten? 

Manfred Scheske: Wir sehen, dass die Marktforschung, sowohl als absatzwirtschaftliche Disziplin als auch als Industrie, eine Phase erheblicher und beschleunigender Veränderungen erlebt. Methodik, Datengenerierung, Datenerfassung und deren Verarbeitung sowie Analyse und Bewertung von Marktdaten – alles ist auf dem Prüfstand. Damit werden natürlich Wertprinzipien und Wertschöpfungselemente der Marktforschung in Frage gestellt bzw. außerhalb etablierter Paradigmen neu definiert. Das sind höchst dynamische Veränderungen für den GfK Verein hinsichtlich seines Hauptzwecks, der ja nicht kommerziell ist, sondern der darauf gerichtet ist, der Wissenschaft und der Praxis neue und nützliche Erkenntnisse auf internationalem Niveau zu verschaffen.

Interview komplett lesen


„WIR WERDEN UNS GEZIELT AUCH MIT FÜR DIE MARKTFORSCHUNG UNBEQUEMEN FRAGEN BESCHÄFTIGEN.”

Dr. Andreas Neus, designierter Geschäftsführer des GfK Vereins


Herr Dr. Neus, vor fünf Jahren haben Sie beim GfK Verein die Leitung der internationalen Universitätsprogramme übernommen und danach Projekte zur Zukunft der Marktforschung gestartet. In diesem Jahr sollen Sie die Position des Geschäftsführers des GfK Vereins übernehmen. Was reizt Sie an der Rolle?

Andreas Neus: Mich reizt die besondere, historisch gewachsene Konstruktion des GfK Vereins, also seine Doppelrolle: Einerseits agieren wir als Think Tank der Marktforschung und andererseits als Mehrheitsaktionär der GfK SE. Diese Situation bietet uns die einzigartige Chance, einen klaren Blick auf die Bedürfnisse der heutigen Kunden zu haben und gleichzeitig fünf bis zehn Jahre nach vorne zu schauen, um technische Entwicklungen und ihre möglichen Auswirkungen zu analysieren und damit ein „Radar“ für strukturelle Veränderungen eines Marktes aufzumachen.

Zum kompletten Interview


WIR FORSCHEN KÜNFTIG ANDERS - ABER UNSERE GRUNDSÄTZE BLEIBEN

Dr. Andreas Neus erläutert im Interview unsere neue Forschungsstrategie. Aber es gibt Grundsätze für unsere Forschung, die uns wichtig sind, und die weiterhin gelten. Mehr lesen

 


 

"DAS GANZE WAR ÜBERSCHAUBARER, PERSÖNLICHER AUCH, ABER NATÜRLICH AUCH VIEL PROVINZIELLER"

Prof. Dr. Raimund Wildner, Geschäftsführer und Vizepräsident des GfK Vereins


 

Herr Wildner, Sie sind 34 Jahre bei der GfK, das ist eine sehr lange Zeit. Wie sind Sie zur GfK gekommen? Was oder wer hat damals Ihr Interesse geweckt?

Raimund Wildner: Nun, ich war vorher Assistent an einem Statistiklehrstuhl und da fragt man sich natürlich, wo es Firmen gibt, die viel mit Daten umgehen und die vielleicht einen Statistiker gebrauchen können. Und Marktforschung, die ja sehr vielseitig ist, die mit Psychologie, mit Wirtschaft und eben auch mit Daten und Statistik zu tun hat, das fand ich schon damals spannend. Und so habe ich mich einfach bei der GfK beworben.

Zum Gespräch 


 

DECISION LABS: VERHALTEN DURCH EXPERIMENTE VERSTEHEN

Will man wissen, wie Menschen sich verhalten oder entscheiden, dann befragt man sie im Regelfall. Nur die Bedeutung einiger Einflussfaktoren ist schwierig zu befragen – viele Menschen behaupten beispielsweise, dass sie von Werbung nicht beeinflusst werden.
Will man also sicher ermitteln, wie Menschen sich tatsächlich entscheiden, so ist die Beobachtung, insbesondere in einem kontrollierten Experiment, die Methode der Wahl. Mehr erfahren


 

Zur Orange Hour laden wir Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Mitgliedsunternehmen und persönliche Mitglieder aus jeweils einer Metropolregion zum Mittagstisch ein, um beim Lunch Einblick in unsere Marktforschungswerkstatt zu geben, unser aktuellstes Forschungsprojekt zu präsentieren und den Austausch unserer Mitglieder untereinander zu fördern. Mehr Informationen zur Orange Hour in Nürnberg.


 

MARKETINGFORSCHUNG FÜR DIE PRAXIS IN UNSEREM MARKETING-JOURNAL GfK MIR

In der MARKETING INTELLIGENCE REVIEW (GfK MIR) stellt der GfK Verein zweimal im Jahr aktuelle Forschungsergebnisse aus der Marketingwissenschaft – aufbereitet für die Praxis – vor. Mit Blick auf die praktische Anwendung neuer Erkenntnisse für Marketingentscheider informiert jedes Heft – jeweils zu einem Schwerpunktthema. In der letzten Ausgabe standen die Risiken für Marken und Markenwerte bspw. durch Fake News und negatives Markenwissen im Mittelpunkt. Mehr erfahren.


 

BILANZ ZIEHEN - Hier lesen

Aktionärsstruktur

Jahresabschluss 2017

Bilanz

Gewinn- und Verlustrechnung


DAS TEAM DES GfK VEREINS

Der GfK Verein zählt 19 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit den unterschiedlichsten Qualifikationen und Fachkenntnissen ergeben sie zusammen ein leistungsstarkes Team, das den Think Tank der Marktforschung gemeinsam zu neuen Erkenntnissen antreibt. Zum Team


 

Vier verschiedene Gremien legen die Ausrichtung und Tätigkeiten des GfK Vereins fest: die Mitgliederversammlung, das Präsidium, der Gesellschafterrat und der Verwaltungsrat. Das höchste dieser Gremien, die Mitgliederversammlung, tagt einmal im Jahr. Sie wählt die Mitglieder des Präsidiums, des Gesellschafterrats und des Verwaltungsrats. Zudem werden die Mitglieder des Gesellschafterrats und des Präsidiums jährlich entlastet. Details finden Sie hier auf unserer Website.

 


 

Jahresberichte

In unseren Jahresberichten veröffentlichen wir unsere Aktivitäten, Projekte und finanziellen Kennzahlen der vergangenen 12 Monate.

Mehr erfahren

Decision Labs

DECISION LABS: VERHALTEN DURCH EXPERIMENTE VERSTEHEN

Will man wissen, wie Menschen sich verhalten oder entscheiden, dann befragt man sie im Regelfall. Eine Befragung hat jedoch auch einen Nachteil: Menschen verhalten und entscheiden sich nicht immer so, wie sie es angeben. Und auch die Bedeutung...

Mehr erfahren

GfK MIR - unser Marketing-Journal

MARKETINGFORSCHUNG FÜR DIE PRAXIS IN UNSEREM MARKETING-JOURNAL GfK MIR

In der MARKETING INTELLIGENCE REVIEW (GfK MIR) stellt der GfK Verein zweimal im Jahr aktuelle Forschungsergebnisse aus der Marketingwissenschaft – aufbereitet für die Praxis – vor. Mit Blick auf die praktische Anwendung neuer...

Mehr erfahren